Zum Inhalt springen

Herbertingen

Keltenmuseum Heuneburg

die Heuneburg
die Heuneburg
Gefäß aus dem Keltenmuseum
Gefäß aus dem Keltenmuseum

Freilichtmuseum

Die Heuneburg ist ein frühkeltischer Fürstensitz aus dem 6. Jahrhundert vor Christus. Über 2500 Jahre haben sich hier an der oberen Donau bei Herbertingen-Hundersingen Reste der vermutlich ältesten Stadt nördlich der Alpen erhalten. Das Freilichtmuseum zeigt einen rekonstruierten Ausschnitt dieser Höhensiedlung mit diversen Gebäuden und der nördlich der Alpen einzigartigen Lehmziegelmauer.

Heuneburgmuseum

Die Ausstellung im Heuneburgmuseum bietet einen Überblick über die Geschichte der Heuneburg mit ihrer Bebauung und den aufeinander folgenden Befestigungen. Originalfunde, eindrucksvolle Inszenierungen, Rekonstruktionszeichnungen sowie Texttafeln bieten auf anschauliche Weise einen Einblick in das Leben der Kelten auf der Heuneburg und deren hochstehende Handwerkskunst.

Archäologischer Wanderweg

Ein 8 km langer archäologischer Rundwanderweg verbindet beide Museen mit den wichtigsten Denkmälern der näheren Umgebung.

Frühkeltischer
Fürstensitz

Keltenmuseum
Heuneburg

Museumsverwaltung
Holzgasse 6
88518 Herbertingen
Tel. 07586 920838
Fax 07586 920860
www.heuneburg.de
infoheuneburgde

Informationen zu Öffnungszeiten, Veranstaltungen, Besucherführungen, museumspädagogischen Aktionen etc. erhalten Sie telefonisch oder im Internet.