Zum Inhalt springen

Bad Buchau

Natur, Kultur, Gesundheit

Bad Buchau
Bad Buchau
Radfahren
Radfahren
Feedersee - Steg
Feedersee - Steg

Bad Buchau, das idyllische Städtchen am Federsee liegt im Zentrum Oberschwabens, zwischen Ulm und dem Bodensee. Gesegnet mit zwei heilkräftigen Geschenken der Natur – Moor und Thermalwasser. Eigenwillig und faszinierend erstreckt sich die Landschaft aus Wiesen, Feldern, Moor und Wäldern rund um den Federsee, dem Naturwahrzeichen der Region.

Gastfreundschaft wird in Bad Buchau groß geschrieben. Gemütliche Ferienwohnungen und Privatzimmer, Hotels und Gasthöfe sowie zahlreiche Gaststätten und Cafés mit regionalen und internationalen Spezialitäten bieten ideale Rahmenbedingungen für einen angenehmen Aufenthalt. Ein vielseitiges Gäste- und Unterhaltungsprogramm mit Konzerten, Theateraufführungen, Diavorträgen, geführten Radtouren und Wanderungen steht ganzjährig zur Verfügung.

Mobil wohnen – ambulant kuren: Bad Buchau macht`s möglich auf drei romantisch gelegenen Reisemobilplätzen, frei von Durchgangs- und Straßenverkehr. Auskunfts- und Anmeldestelle für Reisemobile ist die Tourist-Information.

Im Sommer ist das Städtische Freibad mit Wasserrutsche, Sprungturm und großzügigem Kleinkindbereich ein beliebtes Freizeitvergnügen. Die angrenzende 18-Loch-Minigolfanlage ist bei guter Witterung geöffnet.

Natur

Der Federsee mit dem Federseesteg, den vielfältigen Feuchtwiesen, dem breiten Schilfgürtel und den natürlichen Moorwäldern ist eine ideale Kulisse, um die Seele baumeln zu lassen. Zu jeder Jahreszeit kann man hier einzigartige Naturbeobachtungen machen. Das größte Moor Südwestdeutschlands ist Europa-Vogelreservat und Teil des europäischen Schutzgebietnetzes „NATURA 2000“. Über 700 Pflanzenarten, darunter 10 Orchideen, 266 Vogelarten und viele seltene Schmetterlinge haben hier ein ungestörtes Rückzugsgebiet gefunden. Attraktive Wege und Holzstege, Naturlehrpfade und Aussichtspunkte ermöglichen sanften Naturgenuss und zeigen den Besuchern die schönsten Fleckchen dieser eigenwilligen Moorlandschaft. So kann man auf dem 1,5 km langen Federseesteg direkt bis zur Besucherplattform im See spazieren und die Schilf- und Wasservögel hautnah erleben. Vom Aussichtsturm des Federseestegs fällt der Blick über das gesamte Federseebecken – bei klarer Sicht schimmert im Süden die eindrucksvolle Kette der Alpengipfel. Wer die Natur unter fachkundiger Führung erkunden möchte, schließt sich einer der vielfältigen Führungen des NABU-Naturschutzzentrums Federsee an. Ein Besuch der kostenlosen Ausstellung im Zentrum rundet das Naturerlebnis ab.

UNESCO Weltkulturerbe
Pfahlbauten am Federsee

Museumsdorf
Museumsdorf

Weltweit einmalig: Die Moorsiedlungen am Federsee sind Kultur-Denkmäler von einzigartiger Bedeutung und wissenschaftlicher Aussagekraft. Die im feuchten „Tresor“ des Moores erhaltenen Funde erlauben detaillierte Einblicke in den Lebensalltag prähistorischer Siedlungsgemeinschaften. Zugleich sind die Siedlungsruinen wertvolle Archive für die Naturwissenschaften, wie der Archäobiologie oder der Klimaforschung. Dieser internationalen Bedeutung Rechnung tragend hat die UNESCO im Juni 2011 sechs Moorsiedlungen vom Federsee und aus Oberschwaben in die Liste der schützenswerten Kulturgüter aufgenommen. Zentrale Anlaufstelle zum UNESCO – Weltkulturerbe ist das Federseemuseum.

Lebendiger Schauplatz

Einbaum fahren auf dem Museumsteich, Brot backen im Lehmofen sowie Ausgrabungsprojekte und Steinzeitwerkstätten gehören zu einem archäologischen Erlebnispark rund um das Federseemuseum. Von April bis Oktober lädt das Museumsteam zum Mitmachen und Mitbauen, zu Workshops und Vorführungen ein – und zu Begegnungen mit Menschen, Tieren und Geschichte(n) zu 6000 Jahren „Leben am See“.

Medizinische und therapeutische Kompetenz

Moorbad
Moorbad
Wasserspaß
Wasserspaß
Adelindis Therme
Adelindis Therme

Bad Buchau, gesegnet mit zwei heilkräftigen Geschenken aus der Natur – Moor und Thermalwasser –, ist der ideale Ort zum Gesundwerden und Gesundbleiben. Im Therapiezentrum Federsee können sechs Indikationsbereiche fachmedizinisch betreut werden: Orthopädie, Rheumatologie, Innere Medizin, Onkologie, Neurologie und Psychosomatik. Ergänzt wird dieses Angebot durch das Sanatorium Moorbad „Ilona“. Zahlreiche Pauschalen von Naturmoorvollbädern, Massagen, Nordic Walking bis hin zu Beauty-Anwendungen runden das Gesundheitsprogramm ab.

Adelindis Therme mit Saunalandschaft
Auftanken, entspannen, regenerieren. Die Adelindis Therme ist ein Paradies für Ruhe- und Erholungssuchende. Ein Innenbecken (33°C), zwei dampfende Außenbecken (36°C und 37°C), ein Sportbecken mit sechs Bahnen (28 bis 32°C) – insgesamt über 1.000 qm Wasserfläche – ein Keltarium, eine Schwitzgrotte, Ruheräume mit regionalen Wohlfühlsimulationen und ein Wellnessbereich laden zum entspannenden Verweilen ein. Die Saunalandschaft mit großzügigem Außenbereich bietet eine attraktive Auswahl der verschiedensten Saunen und Dampfbäder, von der Erdsauna bis zur Keltensauna.